Gemeinschafts-Kunst-Projekte

Eine Wand – Ein Thema – eine Themenwand! Themenwände

Eine Themenwand beschäftigt sich mit einem Thema, welches in mehrfacher Weise bildhaft umgesetzt wird. Immer entsteht dabei ein zentrales Bildmotiv, dass aus vielen hundert Plättchen besteht, und an dem alle Schüler einer Schule beteiligt sind. Zum zweiten wird das Thema weiter aufgefächert und vertieft. Es entstehen nach einer großen schulinternen Interviewaktion unter unserer Anleitung weitere ca. 10-15 Bildmotive, die um das zentrale Bildmotiv herum angebracht werden.

Technik / Organisation

Material der Plättchen: Duripanel, wetterfest und schwer entflammbar nach DIN, weiße Tauchlackierung. Auch andere Farbtöne möglich.
Trägerplatten: 12 mm Film / Film-Platte, lackiert (für außen) bzw. MDF schwer entflammbar, lackiert (für innen)
Malaktion: Klassen- bzw. gruppenweise, jeweils ca. 20 Min., auch für Fließpublikum geeignet. An einem Tag bis zu tausend Teilnehmer möglich.
Aufkleben durch uns, Fertigstellung einige Tage nach der Malaktion. Anbringung des Objekts durch uns mit Helfern.
Interview zum Thema: Die ältesten Klassen einer Schule werden durch uns mit einem Fragebogen interviewt. Dann interviewen diese älteren Schülerinnen in Kleingruppen die jüngeren Klassen. Aus den Antworten werden zusammen mit der Schulleitung 10-15 Themen ausgesucht. Diese werden dann durch einzelne Schüler unter unserer Anleitung bildlich umgesetzt.
Anbringung: Durch uns mit Helfern.

Eine Themenwand kann unter Umständen durch das Landesprogramm „Kultur und Schule“ gefördert werden.